Zur Übersicht 19.06.2018 Alle News

Teil 2: Einmal Tokio und zurück!

31.01.2018: Besuch im Toshiba Carrier Corporation Headquarter in Kawasaki & anschließende Besichtigung des Science Museums

Heute wurden wir im Headquarter der Toshiba Carrier Corporation empfangen. Nach dem offiziellen Teil mit Begrüßung und Vergabe verschiedenster Auszeichnungen erhielten wir eine Führung und durften uns außerdem das Toshiba Science Center ansehen. Das Museum ist wirklich etwas Besonderes, denn es entführt uns auf eine Zeitreise durch alle Innovationen und Errungenschaften der Firma Toshiba. Von den ersten Anfängen und der Entstehung der Firma anno dazumal bis zum neuesten Hightech-Produkt!

Nach dem Besuch bei Toshiba ging es zurück ins Hotel – abends trafen wir uns erneut zu einem ausgezeichneten Abendessen und durften unsere Fischerfähigkeiten verfeinern, denn in diesem Seafood Restaurant angelten wir uns das Abendessen frisch in die Pfanne!

Donnerstag, 01.02.2018: Besuch im Toshiba Werk in Shin Fuji

Heute war schon unser vorletzter Tag! Wir fuhren ins Toshiba Werk nach Shin Fuji – und zwar klassisch japanisch mit einem echten Shinkansen Hochleistungszug, der bis zu 320 km/h erreicht. Wussten Sie, dass sämtliche Shinkansen Züge in Japan pro Tag mit weniger als 5 Minuten Verspätung auskommen? Wir auch nicht – jedenfalls könnten sich ÖBB und DB hier ein Scheibchen abschneiden. Die Züge – wie auch ganz Tokio und alle öffentlichen Orte – sind übrigens penibel sauber, auch ist niemand laut oder fällt unangenehm auf. Trotz der vielen, vielen Menschen, die in Tokio leben, arbeiten und herumwuseln.

Die Werksbesichtigung war ebenfalls sehr interessant – zu sehen, wo und wie produziert wird, kein Wunder, dass Toshiba einer der führenden Hersteller im Kälte- und Klimaanlagenbereich ist: Präzisionshöchstleistungen auch hier.

 Danach kehrten wir wieder zurück nach Tokio und den Rest des Abends sowie den nächsten Tag hatten wir dann zur freien Verfügung – ich habe ein bisschen Sightseeing und Shopping betrieben, aber ganz unter uns: Für mich ist Tokio einfach zu hektisch und es sind mir zu viele Menschen unterwegs!

02.02: Abschied nehmen: Sayonara, Tokyo!

Ein letztes Mal kamen wir nochmal alle beim Fare-Well Dinner zusammen – es gab traditionelles Teppanyaki und wie auch alle anderen Male davor, war das Essen ausgezeichnet – Japanisch essen in Japan: definitiv ein zusätzlicher Ansporn beim Toschiba Japan Incentive gut abzuschneiden!

Hasenbichler GmbH
Obergäu 301
(Navigationsgeräte Wallpachstraße 301)
A-5440 Golling
Tel +43 6244 5057-0
info@hasenbichler-kaelte.at

7-Tage Serviceline

Mo – Fr 6:00 – 22:00 Uhr
Wochenende und Feiertags: 08.00 –20:00 Uhr
Tel: +43 6244 5057-0